Hart, härter, Monforts

Monforts Werkzeugmaschinen sind dank ihrer Grundkonstruktion prädestiniert für das Kosten senkende Hartdrehen. Das Zusammenspiel von Betonfundament, geschweißtem Stahlbett und der patentierten hydrostatischen Rundführung sorgt für eine dauerhaft optimierte Schwingungsdämpfung. Das ist die Grundvoraussetzung für ein exaktes Arbeiten (Drehen und Fräsen) mit hoher Genauigkeit. Selbst bei härtesten Werkstoffen (bis ca. HRc 64) erreichen Kunden mit unseren Maschinen beim Hartdrehen äußerst glatte, gleichmäßige Oberflächenqualitäten mit Ra-Werten von bis zu 0,1 μm.

In der Praxis bedeutet das: Im Finishprozess lassen sich aufwändige, teure Schleifprozesse durch das Hartdrehen mit Monforts Werkzeugmaschinen ersetzen. Auswertungen in Kundenunternehmen haben ergeben, dass sich die Bearbeitungszeiten um rund 20 % reduzieren, die Durchlaufzeiten um 27 % und die Rüstzeiten sogar um bis zu 93 %. Rechnet man die hohen Standzeiten der Werkzeuge dank optimierter Schwingungsdämpfung sowie den Wegfall der hohen Kosten für Schleifmittel ein, realisieren Sie mit Monforts deutliche Kosten- und letztlich auch Wettbewerbsvorteile. Hartdrehen statt schleifen – mit Monforts kein Problem.