Laserunterstützes Keramik-Hartdrehen

Technische Keramik bietet in der Lagertechnik (Vollkeramiklager), im Motorenbau (Kolbenbolzen, Ventile), in der Ventil- und Dichttechnik (Gleit- und Dichtringe) oder in der Gießereitechnik (Komponenten von Aluminiumschmelzen) aufgrund seiner hervorragenden Produkteigenschaften viele Anwendungs- und Optimierungsmöglichkeiten. Bislang tragen jedoch rund 80 % Bearbeitungskosten dazu bei, dass sich Keramikbauteile am Markt nicht im gewünschten und sinnvollen Maße durchsetzen können.

Monforts hat hier Bearbeitungslösungen entwickelt, die auf die speziellen Eigenschaften des Zukunftswerkstoffes eingehen und die Bearbeitungskosten deutlich senken. Ein Problem ist die geringe Zähigkeit keramischer Werkstoffe, wodurch der Widerstand gegen Risswachstum sehr gering ist. Das kann bei nicht präzise gefertigten Bauteilen zu Schäden führen, weshalb hohe Oberflächenqualitäten unabdingbar sind. Gemeinsam mit Forschungs- und Entwicklungspartnern ist Monforts die Realisierung eines prozesssicheren Verfahrens gelungen, das über Laser unterstütztes Hartdrehen hervorragende Oberflächen- und Kantenqualitäten erreicht. Das senkt die Bearbeitungs- und Bauteilkosten und macht Keramiklösungen im Markt deutlich attraktiver und lukrativer.