Werkzeugmaschinen für das Automotive-Segment

Die Fahrzeugbranche unterliegt einem dynamischen Wandel. Immer mehr Hersteller, Marken und Modelle stehen im globalen Wettbewerb. Zugleich gewinnen die Themen Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung an Bedeutung. So werden verstärkt neue Materialien – wie hochfeste Stähle oder technische Keramik – in der Automobil- und LKW-Produktion eingesetzt, um Qualitätsvorteile zu realisieren, Gewichtsreduzierungen umzusetzen oder Kostenvorteile zu generieren.

Hier arbeiten wir mit führenden Herstellern und OEMs eng und konstruktiv zusammen, um über die branchenspezifische Weiterentwicklung unserer Werkzeugmaschinen zu innovativen Produktionslösungen beizutragen. So profitieren Sie zum Beispiel über unsere selbst bei Keramik (unterstützt durch Laser) und hochfesten, sehr harten Stählen bewährten Hartdrehverfahren von deutlichen Qualitäts- und Kostenoptimierungen. Werden mit unseren Maschinen bislang in erster Linie Bauteile wie Kolben und Kurbelwellen bearbeitet, werden sich zukünftig deutlich mehr Komponenten zur Bearbeitung durch unsere Maschinenlösungen anbieten. Monforts Maschinen werden zum Beispiel heute schon für das Oberflächenfinish von Keramiklagern für die Formel 1 genutzt.