Schnell, präzise, kostenoptimiert und sturmsicher

Die führenden Hersteller von Windkrafträdern setzen in der Fertigung zentraler Bauteile auf Monforts Werkzeugmaschinen. Weil Windkraft derzeit weltweit das am schnellsten ausgebaute alternative Energieerzeugungskonzept ist, steigt die Nachfrage enorm und es kommt in der Produktion zunehmend auf Leistungsfähigkeit und Schnelligkeit an. Darüber hinaus werden Windräder stetig größer, weil vor allem im Offshore-Bereich immer mehr Windräder mit großer Leistung (6 MW und mehr) genutzt werden.

Bei Windrädern und vor allem bei Offshore-Windrädern sind Ausfälle und Reparaturen extrem kostenintensiv – deshalb ist die Verwendung von Qualitätsbauteilen besonders wichtig. Monforts trägt bei der Herstellung der Getriebe, Generatorwellen bzw. Sonnenradwellen (mit mittlerweile bis zu 1,5 t Gewicht!) über höchste Präzision beim Drehen, Fräsen und Bohren zu optimierten, langlebigen Bauteilen bei. Durch Hartdrehen – Monforts Maschinen haben sich hier in der Praxis mehr als bewährt – werden hervorragende Oberflächenqualitäten erreicht und zusätzlich die Fertigungskosten optimiert. Das unterstützt die Verlässlichkeit, Attraktivität und Sicherheit der Anlagen, liefert den Nutzern Marktvorteile und stärkt insgesamt die Windkraft im Wettbewerb der neuen Energieträger.